Kabelbrand

Kabelbrand geht glimpflich aus Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein zu einem Brandeinsatz in die Mathildenhöhe alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einer Stromverteilerdose zu einem Kabelbrand. Die Hausbesitzerin hatte schon erste Löschversuche unternommen und konnte somit

Auslösung Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren Gefell, Dobareuth und Bad Lobenstein wurden am Dienstag um 10:48 Uhr nach Gefell alarmiert. Im der Wohnstätte Haus Michaelisstift hatte durch einen eingedrückten Handmelder die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehr Bad Lobenstein konnte vor Ausfahrt der Fahrzeuge den Einsatz

Türöffnung

Am Freitag wurden die Rettungskräfte vom DRK-Rettungsdienst, die Feuerwehr Bad Lobenstein und Bereitschaftspolizei zu einer Türöffnung alarmiert. In kürzester Zeit konnte ein Zugang zum Haus für den Rettungsdienst geschaffen werden, in dem sich eine hilflose Person befand. Diese wurde zur

Ausleuchtung für Hubschrauberlandung

Um 22:04 wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein zur Ausleuchtung des Landeplatzes für den Rettungshubschrauber alarmiert. Der Einsatz konnte vor Ausfahrt der Fahrzeuge abgebrochen werden, da aufgrund des schlechten Wetters der Rettungshubschrauber nicht fliegen konnte.

Absicherung Neujahrsfeuer

Die Feuerwehr Bad Lobenstein sicherte das diesjährige Neujahrsfeuer auf dem Festplatz in Bad Lobenstein ab.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Tödlicher Verkehrsunfall  „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Alarmstichwort am Freitag für die Feuerwehren Gefell, Dobareuth, Langgrün, Helmsgrün, Bad Lobenstein, sowie Polizei und Rettungsdienst. Gegen 10:15 Uhr kam es auf der B90 am Abzweig Frössen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei

Umgestürzter Baum

Beseitigung eines umgestürzten Baumes auf der Ortsverbindungsstraße Bad Lobenstein-Lichtenbrunn.

Brand einer Heizungsanlage

Erneut Nächtlicher Brandeinsatz Am Montag wurden die Feuerwehren Bad Lobenstein, Saaldorf, Helmsgrün und Ebersdorf, sowie Polizei und Rettungsdienst um 3:13 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Mühlberg alarmiert. Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter konnte eine starke Rauchentwicklung im Heizungsraum festgestellt

Brand eines Rindenhaufens

ZHT-Rindenmulchbrand

Schwelbrand eines Rindenhaufens In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden die Feuerwehren Friesau, Ebersdorf, Helmsgrün und Bad Lobenstein zu einem Brand eines Rindenhaufens ins Gewerbegebiet Friesau alarmiert. Auf dem Firmengelände entzündete sich der Rindenhaufen vermutlich von selbst. Schon am

Menschenrettung

Gerade einmal 10 Stunden vergingen im neuen Jahr 2019 und schon wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein und der Rettungsdienst zur einer Menschenrettung in die Rosa-Luxenburg-Straße alarmiert. Leider kam jede Hilfe zu spät für die Person. Nach Rücksprache mit dem Notarzt

Top