Schwelbrand Strohlager

Feuerwehren im Dauereinsatz Die Einsatzkräfte im Oberland kommen nicht zur Ruhe. Schon seit Ostersonntag sind die Feuerwehren mit dem Waldbrand am Heinrichstein beschäftigt. Am Freitagmorgen gab es erneuten Alarm, als eine Funkstreife der PI Saale-Orla in Zoppoten eine Rauchentwicklung bemerke.

Waldbrand

Großbrand am Heinrichstein – Bundespolizeihubschrauber im Einsatz Am Ostersonntag um 15:38 Uhr wurden mehrere Feuerwehren und Polizei zu einem Waldbrand am Aussichtspunkt „Heinrichstein“ bei Schönbrunn alarmiert. Laut Zeugenaussagen hätte es ein Knall gegeben, kurz darauf hat der Steilhang gebrannt. In

Dachstuhlbrand

Brand endet glimpflich Mehrere Feuerwehren wurden am Karfreitag um 12:20 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand nach Wurzbach in die Karl-Marx-Straße alarmiert. Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte aus Wurzbach wurde ein bereits gelöschter Brand auf einem Balkon im 2. Obergeschoss eines Wohnblocks

Ölspur

Die Feuerwehren Lehesten, Oßla, Wurzbach, Helmsgrün und Bad Lobenstein wurden am Mittwoch zu einer Ölspur alarmiert. Diese zog sich von Oßla über Wurzbach bis Bad Lobenstein. Die Ölspur wurde innerorts durch die Feuerwehren und außerorts durch den Straßenbaulastträger beseitigt.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Tödlicher Verkehrsunfall  „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Alarmstichwort am Freitag für die Feuerwehren Gefell, Dobareuth, Langgrün, Helmsgrün, Bad Lobenstein, sowie Polizei und Rettungsdienst. Gegen 10:15 Uhr kam es auf der B90 am Abzweig Frössen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei

Brand einer Heizungsanlage

Erneut Nächtlicher Brandeinsatz Am Montag wurden die Feuerwehren Bad Lobenstein, Saaldorf, Helmsgrün und Ebersdorf, sowie Polizei und Rettungsdienst um 3:13 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Mühlberg alarmiert. Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter konnte eine starke Rauchentwicklung im Heizungsraum festgestellt

Brand eines Rindenhaufens

ZHT-Rindenmulchbrand

Schwelbrand eines Rindenhaufens In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden die Feuerwehren Friesau, Ebersdorf, Helmsgrün und Bad Lobenstein zu einem Brand eines Rindenhaufens ins Gewerbegebiet Friesau alarmiert. Auf dem Firmengelände entzündete sich der Rindenhaufen vermutlich von selbst. Schon am

Lagerhallenbrand

In der Nacht zum Sonntag wurden die Feuerwehren Liebschütz, Remptendorf, Ziegenrück, Helmsgrün und Bad Lobenstein um 01:15 Uhr zu einem vermutlichen Industriehallenbrand nach Liebschütz alarmiert. Als die zuständige örtliche Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf stellte sie bei der Lageerkundung fest,

Brandmeldeanlage

Die Feuerwehr Bad Lobenstein und Helmsgrün wurde durch die Leitstelle Saalfeld zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Wohngruppe am Sonntag um 12:04 Uhr alarmiert. Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass Essen in der Küche angebrannt war. Hierdurch kam

Wohnungsbrand

Wohnungsbrand schnell gelöscht Zu einem Wohnungsbrand sind am Montag während der Mittagszeit die Feuerwehren nach Ebersdorf alarmiert worden. Die Brandausdehnung konnte rechtzeitig verhindert werden. Eine Bewohnerin des Mehr­familienhauses in der Lobensteiner Straße hatte gerade einen Kuchen in die Backröhre geschoben

Top