Gebäudebrand

Schnelles Eingreifen verhindert größeren Waldbrand Am Donnerstagmorgen wurden gegen 5:12 die Feuerwehren Liebschütz-Liebengrün, Remptendorf und Drognitz zu einem Gebäudebrand am Alten Bahnhof in Liebschütz alarmiert. Kurze Zeit später erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren Thimmendorf, Reitzengeschwenda und Bad Lobenstein. Unverzüglich rückte

Wohnhausbrand

Nächtlicher Großeinsatz in Harra Nach einem Großbrand in Harra, ist ein Wohnhaus nicht mehr bewohnbar. Das Feuer brach gegen 23.00 Uhr aus. Durch die Leitstelle Saalfeld wurden mehrere Feuerwehren der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig, die Stützpunktfeuerwehren Bad Lobenstein und Wurzbach,

Brennender Baumstamm

Bericht folgt

Feldbrand

2 Feldbrände nacheinander Gleich zu zwei Feldbränden musste am Mittwoch Nachmittag die Feuerwehr Bad Lobenstein ausrücken. Um 16:39 Uhr gab es die erste Alarmierung, nachdem bei der Getreideernte auf einem Schlag bei Frössen plötzlich Flammen im Feld standen. Das Feuer

Feldbrand

2 Feldbrände nacheinander Gleich zu zwei Feldbränden musste am Mittwoch Nachmittag die Feuerwehr Bad Lobenstein ausrücken. Um 16:39 Uhr gab es die erste Alarmierung, nachdem bei der Getreideernte auf einem Schlag bei Frössen plötzlich Flammen im Feld standen. Das Feuer

Brand eines Komposthaufens

Am Sonntag um 11:00 Uhr wurden die Feuerwehren Unterlemnitz, Helmsgrün und Bad Lobenstein zu einem Brandeinsatz nach Unterlemnitz alarmiert. Vermutlich durch Selbstentzündung fing ein Komposthaufen an zu brennen. Das Feuer griff bereits auf eine angrenzende Hecke über. Die Einsatzkräfte aus

Waldbrand

Die Feuerwehren Wurzbach und Bad Lobenstein wurden am Sonntag Morgen zu einem Waldbrand zwischen Heinersdorf und Oberlemnitz alarmiert. Nach umfangreicher absuche des Waldgebietes konnte kein Feuer festgestellt werden, somit konnte der Einsatz für beide Feuerwehren abgebrochen werden.

Ausgelöster Rauchmelder

Die Feuerwehren Bad Lobenstein, Helmsgrün und Ebersdorf wurde um 22:22 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Ernst-Thälmann-Straße alarmiert. Nachbarn hatten, nachdem sie verdächtiges Piepen und Brandgeruch aus einer Wohnung vernahmen, den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte öffnete der

Hilfeleistung

Hilfeleistung mit der Drehleiter

Schwelbrand Strohlager

Feuerwehren im Dauereinsatz Die Einsatzkräfte im Oberland kommen nicht zur Ruhe. Schon seit Ostersonntag sind die Feuerwehren mit dem Waldbrand am Heinrichstein beschäftigt. Am Freitagmorgen gab es erneuten Alarm, als eine Funkstreife der PI Saale-Orla in Zoppoten eine Rauchentwicklung bemerke.

Top