Dachstuhlbrand

Datum: 19. April 2019 
Alarmzeit: 12:20 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (große Gruppe) 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Brand  > B3  
Einsatzort: Wurzbach, Karl-Marx-Straße 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 24/50 , ELW  
Weitere Kräfte: FFW Heberndorf , FFW Helmsgrün , FFW Lehesten , FFW Oßla , FFW Titschendorf , FFW Wurzbach  


Einsatzbericht:

Brand endet glimpflich

Mehrere Feuerwehren wurden am Karfreitag um 12:20 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand nach Wurzbach in die Karl-Marx-Straße alarmiert. Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte aus Wurzbach wurde ein bereits gelöschter Brand auf einem Balkon im 2. Obergeschoss eines Wohnblocks festgestellt. Ein Nachbar der das Feuer bemerkte informierte die Bewohnerin und löschte anschließend das Feuer. Deshalb konnten die restlichen Feuerwehren den Einsatz abbrechen. Durch die Feuerwehr Wurzbach wurden Restlöscharbeiten durchgeführt. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.