Ausgelöster Rauchmelder

Datum: 18. Mai 2019 
Alarmzeit: 22:22 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (große Gruppe) 
Dauer: 53 Minuten 
Art: Brand  > B2  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Bad Lobenstein, Ernst-Thälmann-Straße 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 24/50 , ELW  
Weitere Kräfte: FFW Ebersdorf , FFW Helmsgrün , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Bad Lobenstein, Helmsgrün und Ebersdorf wurde um 22:22 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Ernst-Thälmann-Straße alarmiert. Nachbarn hatten, nachdem sie verdächtiges Piepen und Brandgeruch aus einer Wohnung vernahmen, den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte öffnete der Mieter die Wohnungstür und teilte mit ,dass ihm Nudeln auf dem Herd angebrannt waren. Die Feuerwehren Helmsgrün und Ebersdorf konnten daraufhin den Einsatz abbrechen. Da die Wohnung stark verraucht war, wurde sie mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Der angeforderte Rettungsdienst brachte den Mieter vorsorglich ins Krankenhaus. Gegen 23:30 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit im Gerätehaus.