Heißausbildung

Heißausbildung

Am Samstag den 24.08.19 fuhren Kameraden aus Bad Lobenstein, Wurzbach und Hirschberg an die Feuerwehrschule in Bad Köstritz. Eine Heißausbildung in der Brandsimulationsanlage stand auf dem Plan.

Die Brandsimulationsanlage ist eine gasbefeuerte Übungsanlage, in der die Brandbekämpfung, Menschenrettung, sowie das richtige Vorgehen im Innenangriff geübt werden kann. Temperaturen von knapp 200°C simulieren realitätsnahe Einsatzbedingungen. Diese praxisnahe Heißausbildung ist notwendig um die Atemschutzgeräteträger bestmöglich auf echte Einsätze vorzubereiten und dadurch die Sicherheit und das Selbstvertrauen der Einsatzkräfte zu erhöhen.

Nach einer Belehrung zum Umgang und Verhalten in der Anlage, begannen die Vorbereitungen für den ersten Durchgang.

Tobias Freund, der beruflich bei der Berufsfeuerwehr Jena tätig ist und zugleich Mitglied der Feuerwehr Bad Lobenstein, leitetete die Ausbildung und bot so den Kameraden die Möglichkeit realitätsnah zu trainieren.

Den ganzen Tag über wurden verschiedene Szenarien trainiert, um die taktische Vorgehensweise zu festigen. Das Fazit der Teilnehmer war, dass dies ein sehr lehrreicher Tag für alle Teilnehmer war und in Zukunft öfters solche Ausbildungen stattfinden sollten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.