Tragehilfe

DRK

Datum: 12. Juni 2018 Alarmzeit: 8:48 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 42 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Bad Lobenstein, Langer Weg Mannschaftsstärke: 8 Fahrzeuge: HLF 10 , DLK 23/12  Weitere Kräfte: Notfallseelsorger , Rettungsdienst  Einsatzbericht:Die Feuerwehr Bad Lobenstein wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes beim Patiententransport alarmiert.

Tragehilfe

Datum: 5. Mai 2018 Alarmzeit: 8:24 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 27 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Rosa-Luxemburg-Straße, Bad Lobenstein Mannschaftsstärke: 5 Fahrzeuge: HLF 10  Weitere Kräfte: Rettungsdienst  Einsatzbericht:Die Feuerwehr Bad Lobenstein unterstützte den Rettungsdienst beim Patiententransport zum Rettungswagen.

Tragehilfe

Datum: 25. April 2018 Alarmzeit: 15:03 Uhr Alarmierungsart: Telefonisch Dauer: 52 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Röhrlesweg, Bad Lobenstein Mannschaftsstärke: 3 Fahrzeuge: ELW  Weitere Kräfte: Rettungsdienst  Einsatzbericht:Die Feuerwehr Bad Lobenstein unterstützte den Rettungsdienst beim Patiententransport zum Rettungswagen.

Absicherung Hubschrauberlandung

Datum: 21. April 2018 Alarmzeit: 18:04 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 56 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Parkstraße, Bad Lobenstein Mannschaftsstärke: 15 Fahrzeuge: HLF 10 , HLF 20  Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst  Einsatzbericht:Am Samstag Abend wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein zur Absicherung einer Hubschrauberlandung alarmiert, da sich zu

Suizidversuch

DLK Seite 2

Datum: 22. Februar 2018 Alarmzeit: 15:14 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 36 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Hirschberg, Brauhausgasse Mannschaftsstärke: 11 Fahrzeuge: HLF 20 , DLK 23/12 , ELW  Weitere Kräfte: FFW Hirschberg , FFW Ullersreuth , Polizei , Rettungsdienst  Einsatzbericht:Am Donnerstag wurden die Feuerwehren Hirschberg, Ullersreuth, Bad Lobenstein, sowie Rettungsdienst und

Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

VKU Saalstraße

Datum: 31. Januar 2018 Alarmzeit: 10:00 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 1 Stunde 50 Minuten Art: Hilfeleistung  > H2  Einsatzort: Bad Lobenstein, Saalstraße Mannschaftsstärke: 11 Fahrzeuge: HLF 20 , ELW , GWG  Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst  Einsatzbericht:Am Mittwoch wurden Rettungsdienst, Polizei  und die Feuerwehr Bad Lobenstein in die Saalstraße zu

Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

VKU-Eliasbrunn

Datum: 21. Januar 2018 Alarmzeit: 0:19 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (große Gruppe) Dauer: 1 Stunde 26 Minuten Art: Hilfeleistung  > H2  Einsatzort: L1095 Eliasbrunn – Krezung Oberlemnitz Mannschaftsstärke: 14 Fahrzeuge: HLF 10 , HLF 20 , ELW  Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst  Einsatzbericht:Kurz nach Mitternacht wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit gemeldeter eingeklemmten

Türöffnung

Türöffnung

Datum: 4. Januar 2018 Alarmzeit: 2:00 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 1 Stunde Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Bad Lobenstein, Richard-Köcher-Straße Mannschaftsstärke: 10 Fahrzeuge: HLF 10 , DLK 23/12  Weitere Kräfte: Rettungsdienst  Einsatzbericht:Die Feuerwehr Bad Lobenstein wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem medizinischen Notfall in die Richard-Köcher-Straße alarmiert.

Absicherung Hubschrauberlandung

Hubschrauberlandung

Datum: 26. November 2017 Alarmzeit: 13:35 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 40 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Bad Lobenstein, Ardesia Therme Mannschaftsstärke: 6 Fahrzeuge: HLF 10  Weitere Kräfte: Rettungsdienst , RTH  Einsatzbericht:Wir wurden zur Absicherung einer Hubschrauberlandung alarmiert. Es wurde der Rettungsdienst unterstützt und die Hubschrauberlandung an der

Türöffnung

Türöffnung

Datum: 19. November 2017 Alarmzeit: 13:55 Uhr Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) Dauer: 20 Minuten Art: Hilfeleistung  > H1  Einsatzort: Bad Lobenstein, Am Kraker Mannschaftsstärke: 9 Fahrzeuge: HLF 20  Weitere Kräfte: Rettungsdienst  Einsatzbericht:Wir wurden gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einer Türöffnung alarmiert.  Beim Eintreffen am Einsatzort war die Tür bereits

Top