Scheunenbrand

Datum: 27. Dezember 2017 
Alarmzeit: 3:06 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (große Gruppe), Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) 
Dauer: 1 Stunde 24 Minuten 
Art: Brand  > B3  
Einsatzort: Tanna 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: HLF 20 , DLK 23/12  
Weitere Kräfte: FFW Dobareuth , FFW Gefell , FFW Hirschberg , FFW Schleiz , FFW Stelzen , FFW Tanna , FFW Unterkoskau , FFW Wurzbach , Polizei  


Einsatzbericht:

Am Mittwoch den 27.12.2017 wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein um 3:06 Uhr zum Vollbrand einer Scheune nach Tanna alarmiert. Vor Ort waren schon mehrere Feuerwehren seit 2:03 Uhr mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Die Scheune konnte leider nicht mehr gerettet werden, jedoch wurde das angrenzende Wohnhaus mit einigen Schäden gehalten. Die Einsatzkräfte aus Bad Lobenstein und Hirschberg standen als Reserve zur Verfügung, kamen jedoch nicht mehr zum Einsatz. Somit konnten die Kameraden aus Bad Lobenstein den Einsatz nach kurzer Zeit abbrechen und zurück zum Gerätehaus fahren.