Rauchentwicklung aus Wohnung

Datum: 18. April 2018 
Alarmzeit: 16:56 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (große Gruppe) 
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten 
Art: Brand  > B2  
Einsatzort: Heinrich-Scherer-Platz, Bad Lobenstein 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: HLF 10 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 24/50 , ELW  
Weitere Kräfte: FFW Ebersdorf , FFW Helmsgrün , Polizei  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Ebersdorf, Helmsgrün und Bad Lobenstein wurden am Mittwoch Nachmittag zu einer Rauchentwicklung und einem ausgelösten Rauchmelder in den Heinrich-Scherer-Platz alarmiert.

Vor Ort drang schwarzer Rauch aus einem gekippten Küchenfenster im ersten Obergeschoss. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur betroffenen Wohnung geschickt.

Da nicht auszuschließen war, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden, musste die Tür aufgebrochen werden. Glücklicherweise befand sich aber niemand in der Wohnung.

Durch den Angriffstrupp wurde ein auf dem eingeschalteten Herd stehender Kochtopf mit verkohlten Babyflaschen festgestellt und ins Freie verbracht. Anschließend wurde mit einem Überdrucklüfter die Wohnung und das Treppenhaus belüftet.

Zusätzlich kam ein Gas- Messgerät zum Einsatz, um Gefahren durch schädliche Gase auszuschließen.

Schlussendlich wurde die Verschlusssicherheit der Wohnung wieder hergestellt. Nach rund 1,5 war der Einsatz für alle Kräfte beendet.