Radladerbrand

Datum: 6. April 2018 
Alarmzeit: 9:17 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (große Gruppe) 
Dauer: 1 Stunde 53 Minuten 
Art: Brand  > B2  
Einsatzort: Sägerwerk Friesau 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: HLF 20 , TLF 24/50 , ELW  
Weitere Kräfte: FFW Ebersdorf , FFW Friesau , FFW Helmsgrün , FFW Schönbrunn  


Einsatzbericht:

Zu einem Radladerbrand im Sägewerk Friesau mussten am Freitag um 9:17 Uhr die Feuerwehren Friesau, Ebersdorf, Schönbrunn, Helmsgrün und Bad Lobenstein ausrücken. Als die ersten Einsatzkräfte den Einsatzort erreichten stand der Radlader bereits in Vollbrand. Glücklicherweise befand sich das Fahrzeug auf einer Freifläche, somit bestand keine Gefahr eines Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude und gelagertes Holz.

Zur Brandbekämpfung wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesezt. Mit Hilfe von Löschschaum gelang es den Feuerwehrkräften den Brand zügig zu löschen. Anschließend wurde der Radlader mit der Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester überprüft, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die Anschließende Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft dauerte eine weitere Stunde.

Wir danken allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit.