Gefahrgutübung

Datum: 2. Mai 2017 
Alarmzeit: 18:30 Uhr 
Alarmierungsart: Telefonisch 
Dauer: 4 Stunden 
Art: Übung  > Ü  
Einsatzort: Schleiz, Remondis 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: HLF 20 , ELW , GW-Deko  
Weitere Kräfte: FFW Hirschberg , FFW Schleiz , FFW Triptis  


Einsatzbericht:

Aufgrund des Brandes am 30.03.2017 bei der Firma Remondis in Schleiz, führte ein Teil des Gefahrgutzuges eine Übung durch.

Hierbei wurde im Beisein der Verantwortlichen  die sogenannten „Bunker“ in den sich Lösungsmittel befinden durch einen Bagger geöffnet.
Die Aufgabe der Feuerwehr Bad Lobenstein bestand darin eine sogenannte Dekontamitationsstrecke aufzubauen.
Des weiteren wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hirschberg und Triptis Sichtkontrollen auf Beschädigung der Behälter und Messungen durchgeführt, diese Ergaben keine Feststellungen. Die Feuerwehr Schleiz stellte zwei Trupps in Chemikalienschutzanzügen bereit, die im Fall eines möglichen Stoffaustrittes zum Einsatz gekommen wären.

Im Anschluss gab es im Gerätehaus Schleiz eine Auswertung dieser Übung mit einen kleinen Snack.

Die Feuerwehr Bad Lobenstein bedankt sich für die gute Zusammenarbeit aller Teilnehmer.

 

OTZ_Remondis_GG_Uebung

OTZ Artikel vom 04.05.2017