Feldbrand

Datum: 2. Juli 2018 
Alarmzeit: 13:49 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) 
Dauer: 1 Stunde 11 Minuten 
Art: Brand  > B2  
Einsatzort: OV Seubtendorf-Schillbach 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20 , TLF 24/50 , ELW  
Weitere Kräfte: FFW Dobareuth , FFW Gebersreuth , FFW Gefell , FFW Hirschberg  


Einsatzbericht:

Mehrere Autofahrer auf der A9 meldeten am Montag Nachmittag der Leitstelle Saalfeld einen Feldbrand bei Blintendorf. Daraufhin wurden die Feuerwehren Dobareuth, Gebersreuth, Hirschberg, Gefell und Bad Lobenstein alarmiert. Die Anfahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich etwas schwierig, da sich in der Ortslage Blintendorf eine Baustelle befand. Das Führungsfahrzeug der Feuerwehr Gefell konnte im genannten Bereich kein Feuer feststellen und fuhr weiter in Richtung Schillbach. Zwischen Seubtendorf und Schillbach wurden Erntearbeiten durchgeführt und dort lag auch die eigentliche Einsatzstelle. Die Mitarbeiter hatten aber bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehren das Feuer gelöscht. Somit konnten alle Einsatzkräfte den Einsatz abbrechen und zurück zum Standort fahren.