Bäume auf Bahngleis

Datum: 29. Januar 2018 
Alarmzeit: 12:53 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (kleine Gruppe) 
Dauer: 51 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H1  
Einsatzort: Bahnverbindung Bad Lobenstein – Harra 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 10  
Weitere Kräfte: FFW Harra  


Einsatzbericht:

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden die Feuerwehren Harra und Bad Lobenstein zu mehreren umgestürzten Bäumen auf die Bahnverbindung zwischen Bad Lobenstein und Harra alarmiert. Die Bäume wurden durch die Einsatzkräfte aus Bad Lobenstein beseitigt. Die Kameraden aus Harra konnte den Einsatz abbrechen. Trotzdem bedanken wir uns für ihre Einsatzbereitschaft. Nach einer Stunde war die Bahnstrecke beräumt und alle Kräfte fuhren zurück zum Gerätehaus, wo die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wurde.

Bericht der OTZ

Feuerwehr befreit Bahngleis zwischen Bad

Lobenstein und Harra von umgestürzten

Bäumen

Ein Güterzug muss auf dem Weg nach Blankenstein kurz hinter dem Bahnhof Bad Lobenstein Süd stoppen

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Lobenstein und Harra befreien die Gleisanlage von den umgestürzten Bäumen. Foto: Emmanuel von ThalerEinsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Lobenstein und Harra befreien die Gleisanlage von den umgestürzten Bäumen. Foto: Emmanuel von Thaler

Kurz nach 11.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte der Bad Lobensteiner Feuerwehr zum ersten Mal aus. Gemeldet worden waren mehrere Bäume, die auf der Kreisstraße zwischen Lich­tenbrunn und der Wegespinne liegen sollten. Bei der Kontrollfahrt auf dieser Strecke konnten jedoch keine Bäume auf der Straße festgestellt werden.

 Kurz vor 13 Uhr gab es den nächsten Alarm. Diesmal lagen tatsächlich gleich mehrere Bäume auf dem Bahngleis zwischen Bad Lobenstein und Harra. Ein Güterzug musste kurz hinterm Bahnhof Bad Lobenstein Süd stoppen. Die Bäume wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Lobenstein und Harra in einem einstündigen Einsatz beseitigt.
Peter Hagen / 29.01.18