Verkehrsunfall Lkw

Kurz nach der Tragehilfe wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein erneut alarmiert. Die Meldung lautete: Umgestürzter Lkw mit auslaufenden Betriebsmitteln auf der B90 zwischen Saaldorf und Frössen. Nachdem der Einsatzleiter eine Lageerkundung durchgeführt hatte wurde festgestellt, dass keine Flüssigkeiten ausliefen. Somit

Tragehilfe

Die Feuerwehr Bad Lobenstein unterstützte den Rettungsdienst beim Patiententransport zum Rettungswagen.

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Am Freitagvormittag wurden die Feuerwehren Helmsgrün und Bad Lobenstein, sowie Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert. Auf der Bundesstraße 90 zwischen Bad Lobenstein und Heinersdorf kam aus bisher unbekannter Ursache ein Pkw von der Fahrbahn

Verkehrsunfall mit auslaufenden Flüssigkeiten

VKU Lidl

Die Feuerwehr Bad Lobenstein wurde zur Beseitigung eines kleineren Ölfleckes und zur Reinigung der Fahrbahn alarmiert.

Felsbrocken auf Fahrbahn

Die Feuerwehr Bad Lobenstein wurde zu einem „Felsbrocken“ auf der Fahrbahn alarmiert. Der genannte Bereich wurde durch die Einsatzkräfte überprüft, jedoch ohne Feststellung. Somit wurde der Einsatz abgebrochen.

Tragehilfe

DRK

Die Feuerwehr Bad Lobenstein wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes beim Patiententransport alarmiert.

Baumbeseitigung

Wir wurden zu einer Baumbeseitigung gerufen, da dieser drohte auf Straße und Gehweg zu stürzen. Der Anwohner hatte diesen Baum vorsorglich mit einen Spanngurt gesichert. Mithilfe der Drehleiter konnte der Baum dann problemlos abgetragen werden.  

Amtshilfe Landratsamt

Die Feuerwehr Bad Lobenstein unterstützte mit der Drehleiter die Mitarbeiter des Landratsamtes bei der Begutachtung eines einsturzgefährdeten Gebäudes.

Ölspur

Beseitigung einer Ölspur auf der B90 zwischen Bad Lobenstein und Saaldorf.

Dieselspur

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Bad Lobenstein zu einer Dieselspur in die Hirschberger Straße sowie auf die Ortsverbingsstraße Bad Lobenstein-Schönbrunn alarmiert. Diese wurde durch einen technischen Defekt eines LKWs verursacht. Zuvor waren schon die Kameraden aus Saaldorf an der Stauseebrücke

Top